Generationen-Treff

"Gears of War 4": Zurück in die Shooter-Zukunft

Es soll ein Neuanfang sein, und doch bleibt vieles beim Alten: Mit "Gears of War 4" tritt Entwickler The Coalition das Erbe von Epic Games an, das die Rechte an der erfolgreichen Shooter-Serie 2014 an Microsoft abtrat. Für den Spieler ändert sich dadurch - je nach Blickwinkel zu dessen Freude oder Leidwesen - allerdings kaum etwas.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen