Di, 25. September 2018

Noch kein Ö-Termin

11.10.2016 14:21

Depeche Mode kündigen neues Album und Tour an

Nach knapp drei Jahren will die britische Synthie-Pop-Band Depeche Mode im Frühjahr 2017 ein neues Album veröffentlichen. "Wir könnten immer weitermachen", sagte Frontmann und Sänger Dave Gahan am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Mailand. Im Mai starten die Musiker außerdem eine Europatournee.

Einen Ausschnitt der neuen Produktionen zeigte die Band in einem kurzen Video-Zusammenschnitt auf der Pressekonferenz, zu der auch Hunderte Fans eingeladen waren. Die Band wolle aber nicht zu viel verraten, sagte Gore.

Das 14. Studioalbum soll den Titel "Spirit" tragen. Produziert wird es von dem britischen Musiker James Ford, der unter anderem für die Arctic Monkey und die Klaxons gearbeitet hat. "Wenn man nach all den Jahren wieder zusammen ins Studio geht, weiß man nicht wirklich, was passiert, ob die Chemie weiterhin da sein wird", sagte Gahan. Depeche Mode gibt es bereits seit mehr als 35 Jahren.

Folgen soll dem Album dann eine globale Tournee namens "Global Spirit Tour". In erster Linie war von 32 Konzerten in 21 verschiedenen Ländern die Rede - ein Österreich-Termin war bei der ersten Veröffentlichungstranche noch nicht dabei, allerdings hat die Band ihre Hallentermine oft erst später angekündigt. Für den Frühling und Sommer haben Depeche Mode vorerst einmal die Open-Air-Stadion und Festival-Shows angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International
SPÖ-Personalrochaden
„Mit neuem Team rasch an die Arbeit gehen“
Österreich
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.