Di, 11. Dezember 2018

"High" am Steuer

10.10.2016 16:45

Ein Drogen-Testgerät für Polizei

Die Zahl der Drogenlenker in Kärnten ist, wie berichtet, stetig im Steigen. Erst vergangenen Freitag ist ja in Klagenfurt ein 46-Jähriger, unter Drogeneinfluss stehender Pensionist am Steuer eines gestohlenen Autos erwischt worden. Im Kampf gegen Drogenlenker erhält Kärntens Polizei jetzt ein Drogen-Vortestgerät.

Der Micheldorfer hatte auf einem Parkplatz seines Heimatortes die Heckscheibe eines abgestellten Pkw eingeschlagen, dort dann ein anderes Auto gestohlen und ist damit nach Klagenfurt ge braust. Ein Fall von vielen in letzter Zeit.

Im Kampf gegen Drogenlenker erhält Kärnten jetzt, nicht wie ursprünglich angekündigt fünf, sondern es wird - vorerst - nur ein Drogen-Vortestgerät bei uns zum Einsatz kommen. "Wir schauen uns an, ob die Geräte dazu geeignet sind, einen Suchtgift-Verdacht nachhaltig zu belegen. Sie dienen damit als Hilfsmittel für den Inspektor", erklärte Otmar Bruckner vom Verkehrsdienst im Innenministerium. Neun Geräte, eines pro Bundesland, werden vom Ministerium für einen Probebetrieb angeschafft. Das dazu notwendige Vergabeverfahren läuft. 1068 Lenker sind im Vorjahr österreichweit wegen Suchtgiftbeeinträchtigung am Steuer angezeigt worden.

Die Zahlen der Anzeigen schwankt: 2000 waren es österreichweit 481, 2005 913. 2010 und 2011 wurden jährlich mehr als 1000 Drogenlenker erwischt. Von 2014 auf das Vorjahr gab es einen Anstieg um ein Viertel - von 847 auf 1068 Anzeigen. Mit den Vortestgeräten kann den Polizisten künftig geholfen werden, suchtgiftbeeinträchtigte Lenker zu erkennen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Hier im CL-TICKER
LIVE: Schalke - Lok Moskau und Galatasaray - Porto
Fußball International
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich
Star-Trainer
Guardiola spricht über Rassismus-Eklat bei ManCity
Fußball International
Bayerns Sportboss
Salihamidzic: „Habe mehr bewegt als Vorgänger“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.