Wo ist der Prosecco?

Bobos jubeln: Das Cafe Aumann sperrt wieder auf

Erleichtertes Aufatmen bei den Prosecco-Bobos in Währing und Döbling: Das Cafe Aumann (18., Aumannplatz 1) - seit der Pleite im Sommer geschlossen - sperrt demnächst wieder auf...

Schon bald wieder können am Vormittag die Jungmütter samt ihren Sprößlingen dort erneut tratschen und Caffé Latte schlürfen, Werbeagentur-Teilhaber sich gegenseitig die neuesten Projekte schmackhaft machen und verschlafene Nachtschwärmer ihren Espresso runterkippen. Denn Insolvenz-Verwalter Dr. Raoul Wagner fand einen neuen Betreiber: "Das ist ein Mann, dem das Aumann wirklich am Herzen liegt", gibt er sich kryptisch, "er hat die komplette Inneneinrichtung gekauft."
Es kann sich also nur noch um Tage handeln, bis die Kaffeemaschine wieder angeworfen wird - und alles ist dann wieder wie früher...

Kenner des alten Lokals wunderten sich nach dem Konkurs, warum ein Cafe, das tagtäglich gesteckt voll war und überdies geschmalzene Preise hatte, überhaupt pleite gehen konnte. Jetzt liegt die Antwort vor: Der vormalige Betreiber leistete sich den Luxus von 36 Angestellten - um 20 zuviel für die beiden Räume mit Gästen. Nachdem er mit 16 Monatsmieten in Rückstand geraten war, zog er die Notbremse und meldete Insolvenz an. Der neue Besitzer kennt die Fehler seines Vorgängers - und versucht sie zu vermeiden. Wiedereröffnung ist demnächst - gut, dass die alte Aumann-Homepage nicht abgeschaltet wurde, sie kann fast unverändert übernommen werden.

Was meint ihr?Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr