24.09.2006 17:04 |

Daviscup-Playoff

Österreich besiegt Mexiko 5:0

Österreichs Daviscup-Team hat am Sonntag den bereits entschiedenen Weltgruppen-Playoff-Länderkampf gegen Mexiko erfolgreich abgeschlossen und auf 5:0 erhöht. Debütant Rainer Eitzinger mit einem 6:3 und 6:1 über Daniel Garza und Oliver Marach (Foto) mit einem noch klareren 6:0 und 6:1 über Carlos Palencia holten die letzten beiden Punkte.

Jürgen Melzer und Co. warten nun auf die Auslosung am kommenden Donnerstag (12.00 Uhr) in Rom, bei der der Erstrunden-Gegner 2007 ermittelt wird. Gespielt wird voraussichtlich vom 9. bis zum 11. Februar.

Muster gibt Daviscup-Kapitän ab
Thomas Muster hat unmittelbar nach dem Sieg wie erwartet seinen Rücktritt als Daviscup-Kapitän bekannt gegeben. Der bald 39-jährige Steirer, der das Amt noch während des Auswärtsmatchs des ÖTV-Teams im Februar 2004 in den USA von Günter Bresnik übernommen hatte, legt sein Amt nach seinem fünften Daviscup als Kapitän zurück. Musters Bilanz blieb positiv bei 3:2-Siegen. Der Nachfolger kommt wie Muster aus der Steiermark, es wird der ÖTV-Sportdirektor Gilbert Schaller.

Warten auf das gute Los...
Das Daviscup-Team wird zum zwölften Mal in der Daviscup- Weltgruppe vertreten sein. Mit dem Sieg über Mexiko fixierte die ÖTV-Equipe sogar die vierte Teilnahme in Folge. Ob der erste Sieg innerhalb der Weltgruppe seit 1995 (4:1 zu Hause über Spanien) möglich ist, wird wohl sehr von der Auslosung am Donnerstag abhängen.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten