Di, 20. November 2018

Nach Malaysia-Drama

04.10.2016 16:26

Lauda & Wolff bauen Hamilton im Flieger wieder auf

In seinem Privatflieger nach Japan gab Niki Lauda den Seelentröster für Lewis Hamilton. Die Gesprächstherapie über den Wolken, an der auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff teilnahm, sollte beim frustrierten Formel-1-Weltmeister nach seinem Motorschaden von Malaysia (siehe Video oben) auch den letzten Gedanken an eine Verschwörung löschen. Sechs Stunden hatten Team-Aufsichtsratsvorsitzender Lauda und sein Landsmann Wolff Zeit, einmal mehr ihre Fähigkeiten als Krisenmanager im giftigen Dauer-Zweikampf zwischen Hamilton und seinem Stallrivalen Nico Rosberg zu beweisen.

Der frühere Dreifach-Champion weiß, wie emotional Hamilton ist und wie schnell die Launen des Briten wechseln. Lauda gilt als einer der wichtigsten Vertrauten von Hamilton bei den Silberpfeilen. Die Überredungskunst des 67-Jährigen soll einst entscheidend für den Wechsel des damaligen McLaren-Piloten zu Mercedes gewesen sein. Nun will Lauda den Superstar des Teams davon überzeugen, dass er sich auch in den verbleibenden fünf Saisonrennen voll auf seinen Arbeitgeber verlassen kann.

"Warum sollten wir plötzlich mit Sabotage anfangen"
"Wir haben für Nico und ihn perfekt gearbeitet. Lewis hat zwei Weltmeisterschaften mit uns gewonnen. Warum sollten wir plötzlich mit Sabotage anfangen", sagte Lauda nach dem Frustrennen in Malaysia, in dem Hamilton zum heuer vierten Mal durch einen Technik-Defekt gebremst worden war. Mindestens 40 Punkte könnte ihn das gekostet haben, rechneten britische Medien am Dienstag vor. 23 Zähler liegt Hamilton vor dem Grand Prix von Japan am Sonntag hinter Spitzenreiter Rosberg.

Schon in Sepang hatte das eingespielte Chef-Duo Lauda und Wolff den zornigen Hamilton in der Garage davon überzeugt, dass sein in TV-Interviews vorgetragener Verschwörungsverdacht gegen Mercedes wenig hilfreich gewesen war. "Ich frage Mercedes: Warum werden so viele Motoren gebaut und nur meine gehen dieses Jahr kaputt?", hatte der 31-Jährige geschimpft, ehe er nach der Aussprache versicherte: "Ich habe noch immer 100 Prozent Vertrauen in diese Burschen."

"Wir reisen zusammen, sprechen jeden Tag miteinander"
Für die beiden Österreicher an der Team-Spitze ist die explosive Situation nicht neu. Schon in den vergangenen beiden Jahren mussten sie das Duell um den Titel zwischen Hamilton und Rosberg moderieren und beiden Fahrern das Gefühl der Chancengleichheit geben. "Manchmal will Toto brutale Regeln aufstellen, ich bin dann nachgiebiger und sage ihm: Das sind eben Rennfahrer", erzählte Lauda jüngst. "Wir reisen zusammen, sprechen jeden Tag miteinander", erklärte Wolff unlängst die Arbeitsbeziehung mit Lauda. "Er ist ein guter Sparringpartner für mich und die Piloten."

Während Lauda wohl Hamilton näher steht, sucht Rosberg eher Wolffs Rat. Nach dem Hamilton-Donnerwetter von Malaysia müssen die Mercedes-Bosse nun erneut ihr diplomatisches Geschick beweisen, um beide Seiten der Garage im Titel-Endspurt bei Laune zu halten. Laudas Ansage für die letzten Saisonwochen lautet daher: "Wir arbeiten für beide Autos auf die gleiche Weise, wir lassen sie beide auf die gleiche Weise Rennen fahren. Alles andere ist purer Unsinn."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Tormann-Trainer
Kurios: Schicklgruber bei ÖFB-Sieg eingeschlafen?
Fußball International
Ex-Austria-Duo
Trotz Kritik: Holzhauser ist Finks Hirn in Zürich
Fußball International
Neo-„Krone“-Kolumnist
Fuchs: Dieses Team wird es zur EURO schaffen!
Fußball International
Gegen Griechenland
Holt sich Österreichs U21 historisches EM-Ticket?
Fußball International
Holland holt 0:2 auf
2:2! Deutschland vergeigt sicher geglaubten Sieg
Fußball International
Kritik vom „Beißer“
Luis Suarez knöpft sich Disziplinlos-Dembele vor!
Fußball International
Gemeinsames Ziel 2030
Spanien, Portugal und Marokko wollen WM ausrichten
Fußball International
Pariser unter Druck
Diskriminierung bei PSG? Justiz schaltet sich ein
Fußball International
Oscar Munguia
Honduras-Spieler vor Hotel-Bar hingerichtet
Fußball International
Spielplan
23.11.
24.11.
25.11.
26.11.
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
14.30
SK Sturm Graz
SKN St. Pölten
14.30
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
17.00
LASK Linz
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
10.30
Floridsdorfer AC
FC Juniors OÖ
10.30
SV Ried
Deutschland - Bundesliga
SC Freiburg
15.30
Werder Bremen
Borussia M'gladbach
18.00
Hannover 96
England - Premier League
AFC Bournemouth
14.30
Arsenal FC
Wolverhampton Wanderers
17.00
Huddersfield Town
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
12.00
FC Getafe
FC Sevilla
16.15
Real Valladolid
Espanyol Barcelona
18.30
FC Girona
FC Villarreal
20.45
Real Betis Balompie
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
US Sassuolo
FC Bologna
15.00
ACF Fiorentina
FC Empoli
15.00
Atalanta Bergamo
SSC Neapel
15.00
AC Chievo Verona
Lazio Rom
18.00
AC Mailand
FC Genua
20.30
Sampdoria Genua
Frankreich - Ligue 1
HSC Montpellier
15.00
Stade Rennes
OGC Nice
17.00
OSC Lille
SC Amiens
21.00
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
11.30
Caykur Rizespor
Akhisar Bld Spor
14.00
Bursaspor
Trabzonspor
17.00
Fenerbahce
Kasimpasa
17.00
Malatya Bld Spor
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
12.15
SBV Excelsior
FC Utrecht
14.30
De Graafschap
Feyenoord Rotterdam
14.30
FC Groningen
Willem II Tilburg
14.30
Vitesse Arnhem
VVV Venlo
16.45
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
KAA Gent
14.30
Royal Antwerpen FC
St. Truidense VV
18.00
RSC Anderlecht
Sporting Lokeren
20.00
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Apo Levadeiakos FC
Atromitos Athens
18.00
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
18.30
Aris Thessaloniki FC
Russland - Premier League
FC Spartak Moskau
12.00
FC Krylia Sovetov Samara
FC Krasnodar
14.30
FC Arsenal Tula
FC Zenit St Petersburg
17.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
13.00
FC Zorya Lugansk
FC Chernomorets Odessa
16.00
FC Arsenal Kiew
FC Olexandrija
18.30
FC Dynamo Kiew
England - Premier League
FC Burnley
21.00
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
21.00
Celta de Vigo
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
20.30
FC Turin
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.00
Basaksehir FK
Griechenland - Super League
Panionios Athen
18.30
Lamia

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.