Nachahmenswert?

Experiment: Ehepaar hat ein Jahr lang täglich Sex

Sie hat drei Kinder, einige Kilo zuviel auf den Hüften und fühlte sich nach der Geburt ihres letzen Sprößlings nicht mehr wohl ihn ihrem Körper. Also beschließt die Amerikanerin Brittany Gibbons zu handeln. Sie wagt ein Experiment mit ihrem Ehemann: Die beiden haben ein Jahr lang täglich Sex.

Um sich nackt nicht mehr aus Scham vor ihrem eigenen Mann zu verstecken, startet Mutter Brittany die Sex-Offensive.

Ein Experiment, das gerade am Anfang viel Mühe und Überwindung kostete. Jeden Tag Sex - auch dann, wenn man "im Bett liegen und fernsehen wollte".

Doch schon nach kurzer Zeit macht ihr das Liebesspiel wieder Spaß. Und nicht nur das: Das Sex-Experiment wird ein voller Erfolg! "Ich bin eine bessere Ehefrau, Mutter und Frau, wenn ich mir Zeit nehme, um mich in meiner Beziehung sicher und in meinem Körper wohl zu fühlen," schreibt Brittany stolz auf ihrem BlOg.

Denn bei ihrem ungewöhnlichen Experiment ging es der dreifachen Mutter nie darum, gewollt zu werden: "Es ging darum, mich selbst zu wollen. Und ich musste nur ein Jahr lang flachgelegt werden, um das herauszufinden."

Was meint ihr dazu? Würdet ihr euch dieses Sex-Experiment auch trauen? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

ich

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr