20.09.2006 20:45 |

Ab in die Prärie

Alternder Bundesheer-Jet blieb in der Wiese stecken

Zu einem unangenehmen Zwischenfall ist es Dienstagabend auf dem Militärflughafen Hörsching in Oberösterreich: Ein alternder Bundesheer-Jet kam im Fahren von der Startpiste ab und blieb in der Wiese neben der Piste stecken.

Der Jet sollte zu einem Routine-Flug für die Luftraumüberwachung starten. Die anschließenden Bergungsarbeiten blockierten den Flughafenbetrieb für mehrere Stunden. Der Abfangjäger vom Typ "F-5 Tiger" ist von der Schweizer Armee gemietet und steht bis zum Start des umstrittenen Eurofighters im Dienst des Bundesheers.

Als der Pilot mit dem betagten Jet (oder der Jet mit ihm - die Ursache ist noch nicht geklärt) in die Prärie fuhr, grub sich das Fahrwerk des tonnenschweren Flugzeugs tief in den Boden. Dem Soldaten passierte nichts, wie stark der Jet beschädigt ist, wird unter anderem von der vom Bundesheer eingesetzten Untersuchungskommission erhoben.

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol