Er hilft Superhelden

Wiener Bürgermeister als Comic-Star

Die österreichischen Superhelden sind wieder unterwegs, um Wien vor den Mächten der Finsternis zu retten: Denn jetzt erscheint der vierte Comic-Band rund um Captain Austria Jr., Lady Heumarkt, Donauweibchen und dem Bürokraten. Auch Bürgermeister Häupl hat einen Gastauftritt.

Von Autor Harald Havas vor einem Jahr mit Hilfe von Crowdfunding gestartet und vor sechs Monaten dann tatsächlich in Druck gegangen, geht nunmehr der erste Zyklus um die Abenteuer des österreichischen Superhelden-Teams rund um Captain Austria Jr., Lady Heumarkt, Donauweibchen und dem Bürokraten mit der vierten Ausgabe zu Ende.

Rathausmann als Retter
Da es der Truppe bislang nicht gelang, den scheinbar unüberwindbaren Basilisken zu stoppen, rekrutiert Captain Austria als letztes Aufgebot einen schon betagten Superhelden, der seit mehreren Jahrzehnten sozusagen auf Eis gelegt worden ist: den Rathausmann! Einer der Mächtigsten der früheren österreichischen Superheldengeneration - allerdings mit einer fatalen Neigung zu Kollateralschäden. Aber um den Wiener Wächter zu aktivieren, muss Captain Austria erst ins Wiener Rathaus pilgern und sich dort die Genehmigung für den Einsatz besorgen…City4U hat die ersten Bilder.

Offizielle Vorstellung des neuen Heftes ist am 5. Oktober im Wiener Rathaus, außerdem wird es natürlich bei der ViennaComix am 8. und 9. Oktober präsentiert.

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet



 

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr