Di, 19. März 2019
28.09.2016 08:28

Sagt Termine ab

Brad Pitt: "Konzentriere mich auf die Familie"

Zum ersten Mal, seitdem Angelina Jolie in der letzten Woche die Scheidung von Brad Pitt eingereicht hat, meldet sich der Schauspieler jetzt zu Wort und sagte die Pressetermine zu seinem neuesten Filmprojekt "Voyage of Time" ab.

"Es ist wirklich ein faszinierendes Projekt und ich bin sehr dankbar, Teil davon sein zu dürfen", erklärte Brad Pitt jetzt in einem Statement, das "E! News" veröffentlicht. Dennoch habe er sich entschieden, die Pressetermine für "Voyage of Time" abzusagen. Das habe einen einfachen Grund, zitiert die Promi-Plattform den Schauspieler. "Ich konzentriere mich derzeit auf meine familiäre Situation und möchte die Aufmerksamkeit nicht von diesem außergewöhnlichen Film ablenken, den ich jedem nur ans Herz legen kann."

Wie "E! News" weiter berichtet, hofft Pitt, dass er und seine Noch-Ehefrau Angelina Jolie die Scheidung ohne mediale Schlammschlacht über die Bühne bringen. "Er möchte einfach nur seine Kinder sehen und die Dinge so regeln, dass es für sie am besten ist. Es geht ihm einzig und allein um die Kinder", verrät ein Insider. Demnach wolle sich Pitt mit Jolie einigen.

Angelina Jolie hat in der letzten Woche die Scheidung von Brad Pitt eingereicht und gleichzeitig das Sorgerecht für die sechs Kinder Maddox, Pax, Zahara, Shiloh sowie die Zwillinge Knox und Vivienne beantragt. Seitdem überschlagen sich die Schlagzeilen. Zuerst hieß es, der Schauspieler sei gegenüber den Kindern verbal ausfällig und tätlich geworden. Jetzt steht auch Jolie im Verdacht, handgreiflich geworden zu sein - und zwar gegenüber ihrem Ehemann.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit

Newsletter