22.09.2006 15:23 |

Grauen in der Idylle

Hochspannungs-Thriller "In drei Tagen bist du tot"

Ein kleiner Ort an einem malerischen See im Salzkammergut. Nina, Martin, Mona, Alex und Clemens haben die Matura erfolgreich bestanden, als mitten im Freudentaumel das Grauen über sie hereinbricht. Jeder aus der Clique hat eine SMS bekommen, die den baldigen Tod ankündigt. Und dann beginnt das Morden, aus dem Hinterhalt und scheinbar ohne jedes Motiv. Plötzlich ist die Angst allgegenwärtig, und das Grauen breitet sich über die Idylle. Regisseur Andreas Pochaska erzählt mit großer Virtuosität eine Geschichte, die dem US-Spannungskino entstammen könnte und zugleich eine unverwechselbare lokale Handschrift trägt. Kinostart: 22. September 2006!

"In 3 Tagen bist du tot" ist ein Hochspannungs-Thriller mit realitätsnahen Figuren und überzeugendem Lokalkolorit. Die dunklen Seiten des Traunsees schaffen eine idyllisch-abgründige Atmosphäre, die den Schrecken allgegenwärtig macht.

Eine wahre Entdeckung sind die jugendlichen Schauspieler, die mit ihrem unverbrauchten, spielfreudigen Elan neben den Starlets vergleichbarer internationaler Genre-Produktionen mühelos bestehen können. Der authentische Soundtrack von Matthias Zsutty versammelt junge Rock- und Popmusik aus Österreich.

(c) Allegrofilm, Petro Domenigg

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol