Ab 3. Oktober

BildungsFERNER: Das neue Kabarett ist da!

"Schule, OIDA" war sein erster (Schul)streich. Mit "Teamteaching" bewies er sich in der heimischen Kabarettszene als Musterschüler. Am 3. Oktober 2016 präsentiert "Österreichs lustigster Lehrer", Andreas Ferner, im Wiener Orpheum sein neues Kabarett "BildungsFERNER". Angekündigt haben sich Hans Krankl, Christine Reiler, Chiara Pisati und vielen mehr:

"BildungsFERNER" ist ein Kabarettprogramm mit erwünschten Nebenwirkungen. Der Pisa-Test fürs Auditorium sozusagen. Hier gehen nämlich alle schlauer hinaus, als sie hinein gekommen sind. "BildungsFERNER" (Regie: Marion Dimali) ist nämlich ein knallharter Frontalunterricht fürs Publikum, bei dem jeder ohne Aufzeigen den Streber in sich entdecken darf. Die Freude am "Mitarbeitsplus" ist doch viel zu groß, als dass man sie allein den Kindern überlassen möchte.

Der Kabarettist und Lehrer Andreas Ferner wurde 2010 mit dem "Großen NÖ Kabarett- und Comedypreis" ausgezeichnet. Er ist einer der vielseitigsten Kabarettisten Österreichs. Zahlreiche Bühnen- und Fernsehauftritte in Österreich und Deutschland stellen dies unter Beweis ("Schlawiner", "WDR Funkhaus", "Das Match"). 2012 als "Lehrer des Jahres" ausgezeichnet, startete Andreas Ferner im Frühjahr 2013 mit seinem Programm "Schule, OIDA!" durch, mit dem er laut "Die Presse" das Publikum vollauf begeisterte!

Oktober 2016

03.10.2016, 20:00, Wien, Orpheum PREMIERE

17.10.2016, 20:00, Wien, Aera

24.10.2016, 20:00, Wien, Aera

November 2016

07.11.2016, 20:00, Wien, Aera

14.11.2016, 20:00, Wien, Orpheum

21.11.2016, 20:00, Wien, Aera

Dezember 2016

04.12.2016, 20:00, Wien, Aera

05.12.2016, 20:00, Wien, Aera

Tickets: 01 / 481 17 17 oder www.orpheum.at

Infos: www.andreasferner.at

Was: Premiere BildungsFERNER

Wann: ab  3. Oktober 2016, 20.00 Uhr

Wo: Orpheum Wien, 22., Steigenteschgasse 94 b

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr