Fr, 22. Juni 2018

Gleise kaputt!

19.09.2016 10:43

Wiener U-Bahn-Linie U6 fährt nur im Schritttempo

Die U6 in Wien - über kaum eine andere U-Bahn-Linie werden mehr Scherze gemacht als über diese. Doch jetzt ist Schluss mit lustig, viele Passagiere sind sauer. Denn: Seit Wochen zuckelt die U6 zwischen den Stationen Tscherttegasse und Alt Erlaa nur im Schritttempo, weil die Gleise kaputt sind!

"Langsamer als die Stadtbahn um 1900" ist noch der freundlichhste Kommentar eines Facebook-Users zur U6-Bummelbahn, und ein anderer ätzt in einem Leserbrief: "Die U6 fährt im Schritttempo weil die Gleise so desolat sind und die Marie für Selbstbeweihräucherungsfestl'n verbraten wurde".

Tatsächlich fühlen sich viele der tausenden täglichen Benutzer dieser Strecke gefrozzelt: wenn sie aus dem Waggonfenster schauen, sehen sie die giftgrünen Spraymarkierungen, welche Gleise und Schwellen kennzeichnen, die ausgetauscht werden müssen. Nur: Arbeiter sind weit und breit keine zu sehen. Dafür stößt es allen sauer auf, wenn sie lesen, dass die Wiener Linien - krone.at berichtete - im vergangenen Jahr für Einweihungsfeiern die unfassbare Summe von 5,6 Millionen Euro ausgegeben haben - das entspricht dem Gegenwert von 330 VW Golf. Das Geld ist weg, die Probleme bleiben.

Was sind eure Erfahrungen mit der U-Bahn? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.