Mi, 20. März 2019
18.09.2016 20:53

Flughafen-Fest

"Krone"-Leser-Flug in legendärer DC-6

"Ich schaue mir oft Starts und Landungen an", erzählt Karl Haslinger aus Salzburg, ein "alter Flugzeugfan", wie er selbst sagt. Mit Jahrgang 1929 kommt er von allen glücklichen "Krone-Gewinnern" am weitesten an die Geburtsstunde des Flughafen vor 90 Jahren heran.

Und dann beginnt die Startprozedur der legendären DC-6 (Baujahr 1958), die Regierungsmaschine des jugoslawischen Staatschefs Tito war. Die Propeller beginnen sich zu drehen, es raucht und dampft. Bis das "Schmuckstück" auf Betriebstemperatur kommt. "Unglaublich, die Chance hat man nicht jeden Tag", ist auch Ronja (12) - ihr Papa begleitet sie - fasziniert.

Neben Leistungs-Shows von Feuerwehr und Polizei wurden beim 90-Jahre-Fest Flugzeuge aller Bauarten bestaunt: Allen voran die Red Bull-Flotte, wo der Alpha Jet gleich mehrmals zum Einsatz kam. Er wurde aus der Luft abgefangen und war beim Wettrennen mit einem Formel 1-Boliden klarer Tempo-Sieger. Oder das Bundesheer: Auch ein "Blackhawk" - größter Transporthubschrauber mit 3880 PS - stand zum Probesitzen bereit. "Es gibt neun Stück, die alle in Langenlebern stationiert sind", beantwortete Flugsicherheitsoffizier Herbert Santner Fragen und öffnete die Augen für Besonderheiten: "Das hier sind Crash-sichere Sitze. Im Ernstfall nimmt der Stuhl die gesamte Energie auf."

Schuppen erinnert an die Anfänge
Mehr als 20.000 Besucher - auch viele bayrische Kennzeichen waren darunter - überzeugten sich, dass der Salzburger Flughafen schon lange kein Provinz-Landeplatz mehr ist. "Wir sind dem Wettergott irrsinnig dankbar", zog Sprecher Alexander Klaus zufrieden Bilanz. An die Anfänge von 1926 erinnert eine kleine "Holzbaracke" mit der Aufschrift "Städtischer Flugplatz": "Ein Nachbau des Originalgebäudes", verriet Gottfried Darringer, Präsident vom Dakota Club, der mit seiner DC-3 begeisterte.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Völlige Neuauflage
BMW S 1000 RR: Ihre Stärken - und ihre Schwäche
Video Show Auto
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit

Newsletter