16.09.2006 16:31 |

Sonntagsfrage

Umfragen sehen weiterhin die ÖVP auf Platz 1

Die aktuellen Umfragen zwei Wochen vor der Nationalratswahl zeigen ein relativ stabiles Bild. In der Sonntagsfrage liegt die ÖVP weiterhin mit zwei bis vier Prozentpunkten vor der SPÖ. Um den dritten Platz kämpfen Grüne und FPÖ. BZÖ und Liste Martin sehen die Meinungsforschung bei bzw. unter der für den Einzug ins Parlament entscheidenden Vier-Prozent-Hürde.

Die ÖVP, die vor vier Jahren bei den Nationalratswahlen 42,3 Prozent erreicht hat, liegt in den aktuellen Umfragen zwar weiter auf Platz eins, aber deutlich unter dem Ergebnis von 2002. Die IMAS-Umfrage gibt 36 bis 38 Prozent an. Höher eingestuft wird die Kanzler-Partei nur von Gallup mit 39 Prozent, ein Prozentpunkt mehr als in der Woche davor.

Die SPÖ liegt nur knapp hinter dem Ergebnis der letzten Nationalratswahl (36,5 Prozent). IMAS sieht die Sozialdemokraten bei 34 bis 36 Prozent, alle anderen - Gallup, OGM und market - bei 35 Prozent.

Spannend dürfte das Rennen um den dritten Platz werde. Das Spektrum in den Meinungsumfragen reicht bei den Grünen von zehn bis zwölf Prozent, bei der FPÖ von sieben bis zehn Prozent. OGM ist das erste Institut, das der FPÖ mit zehn Prozent ein zweistelliges Ergebnis zutraut.

Das BZÖ und die Liste Martin müssen weiter um den Einzug ins Parlament zittern. Das BZÖ wird mit zwei bis vier Prozent ausgewiesen, die Liste Martin mit drei bis fünf Prozent.

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol