Absolut gut!

Die besten All-You-Can-Eat-Lokale der Stadt

Einfach lecker! In zahlreichen Wiener Lokalen kann man so viel essen wie man will. Werft eure Bikini-Vorsätze über Bord: City4U hat die 7 besten "All you can eat"- Restaurants der Stadt...

#1. Wienerisch
Nur wenige Schritte abseits der Kärntner Straße befindet sich seit gut dreizehn Jahren das Rosenberger FIRST. Über drei Ebenen erstreckt sich eine unvergleichliche Erlebniswelt der Gastronomie. Neben den Klassikern der Wiener Küche am Marktplatz, wird das süße Wien in all seiner Pracht und Vielfalt wird an den Patisserie-Ständen bereitgehalten. Ab 17 uhr gibt es am FIRST-Buffet zahlreiche Gerichte inkl. einem Glas prichelndem Prosecco um 19,90 Euro pro Person.
Wo: Rosenberger, 1., Maysedergasse 2
Web:www.rosenberger.cc

#2. Asiatisch
Das EBI bietet frische Sushis, Makis und viele andere warme leckere asiatische Speisen - in ausgezeichneter Qualität, das Essen sowie die Getränke werden via Tablet bestellt. Das in Österreich einzigartige Konzept des "all you can eat BUT á la carte" lädt zum genießen: Gang für Gang wird bestellt, das kann jedoch so oft wiederholt werden, wie man möchte.
Wo: EBI, 7., Mariahilfer Straße 112
Web:www.ebi-vienna.at

#3. Vegetarisch
Alle Speisen im "Vegetasia" sind zu 100 Prozent pflanzlich, vegan und glutamatfrei zubereitet, alle Gerichte mit asiatischen Kräutern verfeinert und nach den fünf Elementen gekocht. Perfekt für genussfreudige und gesundheitsbewusste Wiener. Täglich gibt es zu Mittag von 11:30 - 15 Uhr und Abends von 17:30 bis 22 Uhr ein Buffet bei dem ausgiebig geschlemmt werden kann.
Wo: Vegetasia, 3., Ungargasse 57
Web:www.vegetasia.at

#4. Schwammerl und Kürbis
Das Schutzhaus zur Zukunft befindet sich im Zentrum der Gartenhäuser- und Schrebergartenanlage auf der Schmelz, regelmäig wird zu "all you can eat"-Themenbuffets geladen. Die Termine stehen auf der Website. Nächster Termin: Schwammerl und Kürbis - Buffet, 18. September
Wo: Schutzhaus zur Zukunft, 15., Verlängerte Guntherstraße
Web:www.schutzhaus-zukunft.at

#5. Nepalesisch
Freunde des Himalaja und anderer ferner Orte kommen beim "Yak und Yeti" auf ihre Kosten, einmal wöchentlich wird, jeden Dienstag, zum "Dal Bhaat Abend" geladen. Das nepalesische Nationalgericht besteht aus Reis, Linsen, Fleisch und verschiedenen Gemüsesorten wird in Messingtellern serviert und jeder Gast kann soviel nachbestellen wie er möchte. Kosten: 13 Euro pro Person.
Wo: Yak und Yeti,6., Hofmühlgasse 21
Web: www.yakundyeti.at

#6. Türkisch
Das Kent bietet eine große Auswahl an köstlichen, türkischen Spezialitäten, süß sowie pikant. Neben einer unter der Woche sehr umfangreichen Speisekarte gibt es am Wochenende zudem ein all-you-can-eat-Angebot bei dem einem das Wasser im Mund zusammen läuft. Absolut gut!
Wo: Kent, 15., Märzstraße 39
Web: www.kent-restaurant.at

#7. Für Frühstückstiger
Kommt auf einen Ausflug ins Schlaraffenland, äh, ins Dellago, und kostet euch, jeden Samstag, Sonntag und Feiertag von 10 - 15 Uhr, nach Herzenslust durch das umfangreiche Brunchbuffet. Neben dem klassischen Frühstücksbuffet gibt es Antipasti und warme Speisen für Vegetarier und Fleischliebhaber sowie als Süßen Ausklang auch noch eine bunte Vielfalt an Tiramisu, Panna Cotta und Kuchen.
Wo: Dellago, 16., Payergasse 10/2-4
Web:www.dellago.at

Was meint ihr dazu? Habt ihr weitere Tipps? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

ich

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr