Di, 19. Juni 2018

Züchter angezeigt

16.09.2016 09:10

OÖ: "Pokémon"-Jäger entdeckt Hanfplantage

Ein Pokémon-Go-Spieler hat in Weibern (Bezirk Grieskirchen) in Oberösterreich eine Cannabis-Pflanzung entdeckt. Auf der Suche nach den Fantasiewesen war ihm ein eindeutiger Geruch in die Nase gestiegen, der aus einem kaum einsehbaren Garten kam. Daraufhin verständigte der Pokémon-Jäger die Polizei.

Die Beamten fanden in dem Garten ein Gewächshaus mit mehreren erntefähigen Pflanzen. Der 50-jährige Hausbesitzer wurde angezeigt, wie die Polizei berichtete.

Auch in Neuzeug im Bezirk Steyr-Land wurden eine Outdoor- und eine Indoor-Aufzucht von Cannabis ausgehoben. Ein 30-Jähriger soll beide betrieben haben. Insgesamt wurden rund zwei Dutzend Pflanzen sichergestellt. Die Polizei war aufgrund eines anonymen Hinweises auf die Anlagen gestoßen - ob der Tippgeber ebenfalls ein Pokémon-Fan ist, war nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.