Di, 19. Juni 2018

"Bike Week"

11.09.2016 20:09

Harley hat einen Deal mit den Rockern

120.000 "Harley Davidson"-Fahrer sowie Fans der US-Kultmaschine lassen die Harley-Manager über die jüngste "Bikeweek" jubeln: "Eine der besten Veranstaltungen, die wir je hatten!" Das Erfolgsgeheimnis des Konzerns: Qualität - und ein Abkommen mit den Rockergangs, die alljährlich anrollen. Knapp eine Million Euro hat man heuer wieder in das große Biker-Event investiert.

"Uns ist heuer ein weiterer Qualitätssprung nach oben geglückt", freut sich Harley-Bikeweek-Organisator Sven Kielgas: "Wir hatten super Aussteller und top Gastronomie."

Dem US-Konzern ist es damit offenbar gelungen, seine Biker von den anderen Hotspots wieder zurück ins "Harley Village" zu holen. Kielgas: "In der ,Area1‘ und anderen Locations war weniger los. Das hat mit Qualität zu tun."

Auf den Lorbeeren ausruhen kommt für Kielgas aber nicht in Frage, denn nach der Bikeweek ist vor der Bikeweek: "Wir haben verschiedene Konzepte und sind bereits beim Kalkulieren. Denn im nächsten Jahr feiern wir 20-Jahre Harley-Davidson am Faaker See."

Auf die Frage, ob sich das Ganze für den Konzern aus Milwaukee auszahlt, erwidert Kielgas: "Das Event ist eigentlich für uns wirtschaftlich undurchführbar, aber wir sehen es als Marketing."

Knapp eine Million Euro werden am Faaker See investiert. "Dafür sehen wir steigende Harley-Verkaufszahlen bei den Händlern", so Kielgas.

Das unausgesprochene Gesetz
Während die Touristiker die Einnahmen zählen, stellt die Polizei der Veranstaltung ein positives Zeugnis aus. "Angesichts der vielen Besucher kann das Event als ruhig und friedlich bezeichnet werden. Schwere Ausschreitungen blieben aus", so Polizeisprecher Michael Masaniger.

Obwohl sich unter die Biker jedes Jahr auch zahlreiche Mitglieder verschiedener, oft rivalisierender Rockerbanden mischen, bei denen Polizisten reflexartig hellhörig werden.

Kielgas: "Das stimmt. Es sind auch organisierte Biker unter unseren Gästen. Aber die trinken hier in Ruhe ein Bier und kaufen sich neue T-Shirts. Es ist ein unausgesprochenes Gesetz, dass es unter dem Schirm von Harley keine kriminellen Sachen und keinen Platz für Bandenrivalität gibt."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.