Böhm entthront

Von Absetzung direkt zum Fußball nach Italien

Bürgermeister „seiner“ Kicker ist er ja immer noch: Ungeachtet seiner Niederlage im Gemeinderat, der ihn in der Nacht auf Donnerstag als Geschäftsführer der gemeindeeigenen Straßenfinanzierungsgesellschaft abgesetzt hat, flog der Paschinger „Ortskaiser“ Fritz Böhm in der Früh nach Italien, um beim Fußballspiel der Paschinger Mannschaft in Livorno dabei zu sein. Die Absetzung war dem Gemeinderat sozusagen erst in der Verlängerung gelungen.

UEFA-Cup Superfund Pasching gegen AS Livorno - das ließ sich Böhm auch nach der erfolgreichen Rebellion aus den eigenen SP-Reihen nicht entgehen. Der rote Vizebürgermeister Max Pieringer hatte gemeinsam mit dem schwarzen Vize Franz Eßbichl in der Mittwoch-Sitzung des Gemeinderats die Absetzung Böhms von seinem Geschäftsführer-Job beantragt.

Provinzposse
Böhm machte daraus zunächst eine Provinzposse: Er erklärte fünf der 31 Mandatare inklusive sich selbst für befangen und ließ, als es Widerrede gab, die Sitzung wegen „ständiger Störung“ für drei Stunden unterbrechen. Als sie um 23 Uhr fortgesetzt wurde, nahmen ihm seine Gegner den Wind aus den Segeln: Sie erklärten sich selbst für befangen - und erreichten auch ohne eigene Stimmen eine deutliche Mehrheit für die Absetzung Böhms.

„Eingefahren“ ist der erfolgsgewöhnte „Ortskaiser“ auch mit seinem Versuch, von den Vizebürgermeistern überhöhte Bezüge zurück in die Gemeindekasse zu fordern: Der Antrag wurde mit der Begründung abgelehnt, dass laut Rechtsauskunft des Landes alles in Ordnung sei.

Neuerliche „Störungen“
Das reichte Böhm. Er stellte neuerlich „Störungen“ fest und brach die Sitzung endgültig ab. „Dabei waren auf der Tagesordnung noch wichtige Sachthemen, über die wir hätten reden müssen“, kann Pieringer seinen Erfolg nicht recht genießen.

Anders Landesrat Josef Stockinger, als Chef der Gemeindeaufsicht Böhms Intimfeind: „Ich gratuliere dem Gemeinderat von Pasching. Er hat Böhm zum ersten Mal in die Schranken gewiesen und gezeigt, wer von Rechts wegen das oberste Organ der Gemeinde ist.“ Nämlich der Gemeinderat, dessen Fraktionen nun überlegen, wie es weitergehen soll - mit oder ohne Böhm, der am Donnerstag zumindest nach außen hin nur an eines dachte: Fußball…

 

 

 

Foto: Chris Koller

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol