09.09.2016 09:58 |

Kein Fan davon

Amber Rose: Dreier sind "verdammt schrecklich"

Amber Rose ist auch im Schlafzimmer experimentierfreudig und hatte kürzlich ihr erstes Stelldichein zu dritt. Doch nach ihrem Geschmack sind Dreier definitiv nicht, wie das 32-jährige Kurvenmodel jetzt verrät.

In ihrem Loveline-Podcast erinnert Amber Rose sich: "Wir sind irgendwie einfach zusammengekommen. Es waren ein Typ und ein Mädchen und es war verdammt schrecklich."

Sie wollte es einfach probieren, habe es aber nicht genossen, so das die 32-Jährige. "Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes schlaflose Nächte. Ich habe den Druck gefühlt, älter zu werden und neue Dinge auszuprobieren. Und ich habe es wider besseren Wissens getan, weil ich so viel über Sex rede."

Sie sei eine sehr leidenschaftlich liebende Person und das habe ihr beim Liebesspiel zu dritt gefehlt, erklärt Rose: "Bei dem Dreier habe ich nichts von Leidenschaft bemerkt. Es gab kein Küssen oder herumrollen. All diese Momente waren einfach nicht da. Ich würde es nicht noch einmal machen. Vielleicht wenn es zwei Kerle wären, aber nicht mit einer anderen Frau."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen