03.10.2002 09:30 |

Tennis

Bangen um Schwartz' Fed-Cup-Teilnahme

Österreichs Fed-Cup-Team muss vor dem Finalrundenduell gegen Spanien Ende Oktober um den Einsatz von Barbara Schwartz bangen.
Alfred Tesar bangt vor der Fed-Cup-Finalrundevom 30. Oktober bis 3. November in Maspalomas auf Gran Canariaweiter um Barbara Schwartz. "Barbara hat ihre Handgelenks-Verletzungnoch nicht überwunden, sie kann nicht schmerzfrei schlagen",berichtet Österreichs Fed-Cup-Captain, Alfred Tesar, derdie Aufstellung am 18. Oktober bekannt geben wird.
 
Er hofft weiter, dass sich diese Beschwerden möglichstbald geben und Schwartz ebenso wie Barbara Schett mit möglichstviel Matchpraxis das Auftakt-Duell mit Spanien bestreiten kann.Tesarfürchtet allerdings, dass sich der geplante Start der Niederösterreicherinin Filderstadt eventuell nicht ausgehen und sie vor Spanien nurmehr in Preßburg und Linz Spielpraxis sammeln könnte.
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten