02.04.2003 21:58 |

Endstand 2:2

Österreich tankte Mut

Hans Krankls Team konnte beim Freundschaftsspiel gegen Griechenland, nachdem es schon 0:2 zurücklag, noch zu 2:2 ausgleichen. Dabei stand das Spiel unter keinem guten Stern, fiel doch fast ein Dutzend Teamaspiranten zuvor aus. Das lässt für den EM-Schlager gegen die Tschechen am 2. April hoffen. Mit Krone.at bist du wieder live dabei!
Die von Trainer Otto Rehhagel betreute griechischeAuswahl war am Mittwochabend vor 8500 Zuschauern in Graz durcheinen Foulelfmeter von Tsartas (48. Minute) in Führung gegangen.Kafes (51.) erhöhte sogar auf 2:0 für die Hellenen,die in der Pause gleich sechs Mal auswechselten. Die Treffer fürdie Österreicher erzielten Italien-Legionär Markus Schopp(52.) und der eingewechselte Mario Haas (80.).
 
Ehmann erleidet Schädel-Hirn-Trauma!
Neben Roman Wallner und Didi Kühbauer fehltenauch Alex Manninger, Jürgen Macho, Muhammad Akagündüz,Harald Cerny, Michael Bauer, Roland Linz und Jürgen Panis- teilweise wegen Verletzungen, teilweise wegen mangelnder Spielpraxis.Auch während dem Spiel gab es einen bedauerlichen Ausfall:Anton Ehmann zog sich bei einem Zusammenprall mit seinem MannschaftskollegenMartin Stranzl ein Schädel-Hirn-Trauma zu und fälltkommende Woche aus.
 
Test-Spiel vor Tschechien
Der Test gegen die Griechen lässt für dasSpiel in einer Woche gegen Tschechien hoffen, das derzeit zu EuropasSpitzenteams zu zählen ist. Abgesehen von ein paar Black-outswaren Einsatz und Spielfreude gegen die Griechen vorhanden.
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten