Fr, 20. Juli 2018

"Und Eric liebt sie"

05.08.2016 11:51

Jessica Simpsons Brüste führen ein Eigenleben

Jessica Simpson hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit ihrem Körper und gängigen Schönheitsidealen zu kämpfen. Nun sprach sie mit der Zeitschrift "Women's Health" über ihr Körpergefühl und ihr Firmenimperium. "Meine Brüste führen ein eigenes Leben", verriet die Blondine

"Sie stellen sich in den Vordergrund... Ich habe über eine Brustverkleinerung nachgedacht, aber nach den Kindern sah ich mich an und dachte, 'weißt du was, meine Brüste sind tatsächlich richtig groß, aber ich mag sie so. Sie sind ein Gewinn und Eric (Johnson, ihr Ehemann) liebt sie trotzdem."

Außerdem erklärte die 36-Jährige, dass ihr ständig wechselndes Gewicht beim Aufbau ihres Modeunternehmens geholfen habe. "Ich hatte jede Größe, die es gibt", betonte die Sängerin. "Ich weiß, was an verschiedenen Figurtypen gut aussieht. Jede Frau sollte spüren, dass sie das gleiche tragen kann, wie das Model auf dem Laufsteg."

Aktuell präsentiert Simpson in dem Magazin jedoch wieder ihren schlanken Körper in enger Sportkleidung. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem ehemaligen Football-Spieler Eric Johnson, hat sie die vierjährige Tochter Maxwell und den dreijährigen Sohn Ace. Sie möchte ein Vorbild für ihre Kinder sein und erklärte weiter: "Es geht darum, dich selbst zu lieben und das, was du schaffen kannst und wer du sein kannst. (...) Wenn ich ein Selfie mache und es filtere und großartig aussehe, ist das nicht echt. Echt ist es, eine Tochter zu haben, die zu dir aufschaut."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.