City4U live on Tour

Top oder Flop? Oben ohne auf der Donauinsel

Erwischt! Oben ohne ist an diversen Urlaubsstränden ganz normal, aber wie halten es die Mädels auf Wiens Donauinsel? City4U macht sich mit der Kamera auf den Weg....

.... und siehe da: Tatsächlich ist oben ohne auch bei den Badenixen der City beliebt. "Wer einmal oben ohne badet, geht nie mehr mit Bikini-Top", lacht eine heiße spanische Studentin, die am Nordufer der Donauinsel ihren Badeplatz gefunden hat.

Auch die Boys finden’s cool: "Klar, wenn die Figur passt, wieso nicht?" Sogar die Aufsicht der MA 45 vor Ort bestätigt: "Vom Familienstrand aufwärts findet man viele Oben-ohne-Girls in  kleinen Buchten. Auch gegenüber vom Wake-up sind immer Schönheiten, die sich trauen."

Angst vor Männerblicken haben hingegen einige: "Wenn zu viele  ausländische Burschen hier sind, zieh ich mich lieber nicht aus", so der einhellige Tenor.

red

Oben ohne - ja, oder nein? Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr