Mi, 26. September 2018

Sicherheit und Ruhe

24.07.2016 12:11

Bürger und Autofahrer atmen auf: 35 Millionen €

Mit Riesenschritten nähert sich die Verwirklichung der Umfahrung Zwölfaxing im Bezirk Wien-Umgebung. 50 Prozent der Pkw und Lkw sollen damit aus dem Ortszentrum weggeleitet werden. "Diese Strecke ist ein Teil unserer Verkehrsstrategie, die in allen Vierteln umgesetzt wird", erklärt Landeshauptmann Pröll.

13.000 Fahrzeuge donnern derzeit jeden Tag durch Zwölfaxing und Pellendorf. Abhilfe soll eine fünf Kilometer lange Umfahrungsstraße bringen, die von der S 1 bei Schwechat-Süd bis zur B 15 in Himberg führt. Die dafür notwendige Umweltverträglichkeitsprüfung ist seit 2013 im Gang. Ab 24. Oktober steht die öffentliche Verhandlung auf dem Programm. Voraussichtlich 2017 könnte die Genehmigung dann erteilt werden. Sofort danach will man mit Grundeinlösungen und der Bauvorbereitung beginnen.

Für Landeshauptmann Erwin Pröll ein weiterer Meilenstein: "In allen Landesteilen werden wichtige Umfahrungsprojekte umgesetzt - von Zwettl über Wieselburg, Harmannsdorf-Rückersdorf, Laa an der Thaya bis Pyburg-Windpassing. Mit jeder Umfahrung wird das Verkehrsnetz moderner und damit auch sicherer. Das kommt in erster Linie den Pendlern zugute. Und natürlich bringt jede Umfahrung eine Entlastung der Bewohner vom Verkehr." Das wiederum freut die Bürger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.