03.09.2006 19:49 |

Golf-Erfolg

Brier holt Platz acht in München

Markus Brier hat bei den mit zwei Mio. Euro dotierten BMW International Open in München mit 11 unter Par als Achter ein weiteres Spitzenergebnis auf der European-PGA-Tour geholt. Der 38-jährige Golfprofi spielte am Schlusstag mit 67 Schlägen seine beste Runde und sollte nach dem mit 41.200 Euro belohnten Top-Ten- Platz erstmals fix für das Volvo-Masters in Valderrama qualifiziert sein.

Der Sieg ging an den Schweden Hendrik Stenson. Im Stechen am ersten Extra-Loch setzte sich der 30-Jährige Ryder-Cup-Spieler gegen Retief Goosen aus Südafrika und den Iren Padraig Harrington durch. Das Trio war nach vier Runden mit 273 Schlägen gleichauf gelegen. Für seinen 7. Turniersieg, den zweiten in der laufenden Saison, kassierte Stenson 333.330 Euro.

Brier spielte am Schlusstag eine wirklich gute Runde. "Der Anfang hat sich ein wenig zäh gestaltet, weil ich zwar etliche Vorgrüns getroffen habe, aber kaum Birdie-Chancen hatte. Die Wende kam mit einem langen Birdie-Putt auf Loch 6, der aus gut sechs Meter gefallen ist", freute sich Brier über seine finale Vorstellung in München. Höhepunkt war der Eagle-Putt auf Loch 9: Brier erreicht das Par 5 in zwei Schlägen und locht aus sieben Meter zur Drei.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten