Mi, 17. Oktober 2018

Er ist der Schuldige

03.07.2016 19:39

Rosberg wird wegen Spielberg-Crashs bestraft

Gegen Nico Rosberg sind nach dem Formel-1-Rennen in Österreich mehrere Strafen ausgesprochen worden. Der deutsche Mercedes-Pilot wurde zum Schuldigen der Kollision in der Schlussrunde mit Lewis Hamilton erklärt. Rosberg erhielt deshalb eine nachträgliche Zeitstrafe von zehn Sekunden sowie zwei Strafpunkte. Am nun offiziellen Rennergebnis ändert das aber nichts, Rosberg bleibt Vierter. Den Crash sehen Sie im Video oben.

Außerdem wurde der WM-Führende auch belangt, weil er mit seinem beschädigten Auto weiter gefahren war und dabei Fahrzeug-Teile auf der Strecke verteilt hatte. Dafür gab es die erste Verwarnung dieser Saison für Rosberg.

Zu wenig Platz gelassen
Die Stewards des Motorsport-Weltverbandes erklärten vier Stunden nach Rennende im Dokument 66, warum Rosberg laut Artikel 38.1 des Formel-1-Regulatives zu bestrafen war. Nach Befragung beider Piloten sowie Video- und Telemetrieanalysen sei es offensichtlich gewesen, dass das Auto mit der Nummer 44 (Hamilton) mehr als eine volle Länge vor dem mit der Nummer 6 (Rosberg) gewesen sei, heißt es da. Rosberg hätte die Kurve zwei problemlos meistern können, habe aber vielmehr dem anderen Fahrzeug zu wenig Platz gelassen und sei deshalb verantwortlich für die Kollision.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Sensationsteam
So feiert Gibraltar den zweiten Sieg in Folge!
Fußball International
Instagram-Aussetzer
Peinlich! Schalke-Profi beleidigt Mutter von Fan
Fußball International
Nach Ronaldo-Effekt
Juventus-Fans boykottieren das Derby gegen Milan!
Fußball International
Flyers siegen im Krimi
NHL-Cracks Raffl und Grabner erneut ohne Punkt
Eishockey
Nations League
Irre Schewtschenko-Ära! Ukraine in A aufgestiegen!
Fußball International
Nach Kapitäns-Krach
Janko wusste nicht, was er mit Schleife tun soll
Fußball International
„Lerager...BUM“
„Die Reserve schlug zu“ - dänische Pressestimmen
Fußball International
Ihnen droht Gefängnis
Häfnbrüder - Stars im Clinch mit dem Gesetz!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.