01.09.2006 13:52 |

Überrollt

Fußgänger auf der Westautobahn überfahren

Ein Fußgänger ist in der Nacht auf Freitag auf der Westautobahn im Gemeindegebiet von Thalgau (Flachgau) von mehreren Fahrzeugen überrollt und getötet worden. Der 17-jährige Lehrling aus Thalgau ging aus bisher ungeklärtem Grund auf der Autobahn, als er von einem Auto überfahren wurde. Der auf der Fahrbahn liegende Körper wurde von weiteren Fahrzeugen überrollt. Alle Lenker begingen Fahrerflucht.

Auf Grund von Zeugenaussagen und eines an der Unfallstelle verlorenen Kennzeichens konnten zwei dieser Lenker bereits ausgeforscht und zum Unfallhergang vernommen werden. Ihre Fahrzeuge wurden beschlagnahmt und werden einer Spurensicherung unterzogen. Über Antrag der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde die Beiziehung eines gerichtlich beeideten Sachverständigen sowie die Obduktion der Leiche angeordnet.

Zur Rekonstruktion des Unfallherganges und zur Spurensicherung musste die Westautobahn in der Zeit von 2.21 Uhr bis 6.37 Uhr zur Gänze gesperrt werden. Die Arbeiten wurden von 25 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Thalgau und von Mitarbeitern des Roten Kreuzes Mondsee unterstützt.

Die Polizei bittet Personen, denen zwischen 2.00 und 2.30 Uhr im Bereich der Unfallstelle etwas aufgefallen sein sollte, sich bei der Autobahnpolizeiinspektion Anif unter der Telefon-Nummer 059133-5111-200 zu melden. 

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol