Sa, 21. Juli 2018

Ehe-Drama

30.06.2016 14:10

Nicolas Cage: Seine junge Gattin ging fremd!

Nicolas Cage (52) lenkt sich mit einer Unbekannten von seinem Ehe-Drama ab. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich der Schauspieler und seine Frau Alice Kim nach zwölf Jahren Ehe getrennt haben und in Scheidung leben. Angeblich sei ihm seine junge Gattin (32) fremdgegangen, angeblich seien die beiden schon seit Anfang des Jahres kein Paar mehr.

Ein Insider verriet: "Nick wurde völlig unvorbereitet mit den Vorwürfen konfrontiert, dass Alice ihn betrogen hat - die ganze Zeit, während er auf dem Filmfestival in Cannes war. Tatsächlich wurde Alice regelmäßig in Nevada mit einem anderen Mann gesehen. Sie hat ihn sogar hinter Nicks Rücken geküsst."

Der Schauspieler und Alice Kim heirateten 2004, für den Star war dies die dritte Ehe, die nun scheiterte. Die beiden lebten mit dem gemeinsamen Sohn in der Nähe von Las Vegas. Liebeskummer scheint allerdings keine Option für den Star zu sein, so zeigte er sich laut "Radar Online" mit einer anderen Dame beim romantischen Dinner im "Asanebo" in Los Angeles. Es gab Sushi, Streicheleinheiten und heiße Küsse zum Dessert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.