Mo, 23. Juli 2018

Mädchen verschwunden

29.06.2016 14:33

"Marshland": Mörderisches Drama in Spanien

Ein südspanisches Dorf einige Zeit nach der Franco-Diktatur. Das Verschwinden zweier minderjähriger Schwestern wird von zwei Kriminalbeamten - Raúl Arévalo und Javier Gutiérrez - untersucht, die einander misstrauen. Nicht einmal der Vater der vermissten Mädchen zeigt sich kooperativ. Viel deutet auf einen kranken Serientäter hin, noch mehr auf familiäre Abgründe.

Regisseur Alberto Rodríguez lockt uns in die sumpfige Gegend des Guadalquivir-Deltas, dort, wo auch verrottete Moral gärt, und er konfrontiert uns mit einem Szenario beklemmender Vorahnungen.

Ein verstörendes Stimmungsbild des ländlichen Andalusiens um 1980, wo rigider Machismo regiert und junge Frauen auf ihrer Flucht vor einer rückwärtsgewandten Welt leicht zu Opfern krimineller Ausbeutung werden. Absolut packend.

Kinstart: 1. Juli 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.