BET-Awards in L.A.

Clip: Beyoncé geh übers Wasser

Eigentlich gibt es kaum einen Auftritt von Beyoncé, der einen nicht aus den Socken haut. Doch die Pop-Queen  schafft es immer wieder, einen drauf zu setzen. So auch bei den BET-Awards in L.A., wo sie einfach mal übers Wasser lief....

Der Auftritt von Beyoncé am Wochenende bei dem BET-Awards in Los Angeles ließ Niemanden kalt: Klatschnass stand die Sängerin gemeinsam mit Rapper Kendrick Lamar auf der Bühne. Denn Beyonce flutete für ihre Performance ihrer neuen Single "Freedom" mal eben das komplette Setting - da tobte nicht nur der Saal, sondern auch sofort das ganze Internet.

Was meint ihr? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Das könnte euch auch interessieren:

Protzig! Die russischen "Rich Kids of Instagram"

Ist das der schärfste Account auf Instagram?

Sind Wiens Freibäder eigentlich sicher?

BALATON SOUND FESTIVAL: Mit City4U seid ihr dabei!

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr