Sa, 20. Oktober 2018

Alles Gute, David!

24.06.2016 09:32

ÖFB-Superstar Alaba feiert seinen 24. Geburtstag

Alles Gute, David! Trotz der enttäuschenden Europameisterschaft in Frankreich gibt es für ÖFB-Teamspieler David Alaba am Freitag Grund zum Jubeln. Der Bayern-Star, der bereits mit seinen Nationalteamkollegen nach Österreich zurückkehrte, wird 24 Jahre alt. Die Ankunft des ÖFB-Teams am Flughafen in Schwechat sehen Sie oben im Video.

David Alaba hätte seinen 24. Geburtstag gerne ganz anders gefeiert. Doch statt in Mallemort, dem Trainingscamp der österreichischen Nationalmannschaft während der EM in Frankreich, begeht Alaba seinen Feiertag am Freitag schon wieder daheim in Wien. "Es ist sehr enttäuschend, wir haben uns mehr vorgenommen", sagte er nach dem Aus in der EM-Gruppenphase.

Alaba symbolisiert am besten den Aufstieg des ÖFB-Nationalteams in den vergangenen Monaten und Jahren. Groß waren daher auch die Hoffnungen, dass der Bayern-Star die Mannschaft als Leistungsträger zumindest ins EM-Achtelfinale führt. Doch Alaba konnte genauso wie das Team die hohen Erwartungen nicht erfüllen und sah sich erstmals im Nationalteam auch Kritik ausgesetzt. "Ich habe versucht, mich damit nicht zu befassen. In manchen Dingen habe ich das vielleicht anders gesehen, in manchem teile ich die Kritik. Vielleicht ist es auch positiv, dass die Erwartungen bei mir so hoch sind", erklärte er.

Messi wird 29 Jahre alt
Kurios: Neben Alaba feiert am Freitag auch Weltfußballer Lionel Messi seinen Geburtstag. Das Ausnahmetalent des FC Barcelona wird 29 Jahre alt.

Messi, der sich vor wenigen Tagen zu Argentiniens Rekordtorschütze kürte, kämpft derzeit mit seiner Nationalmannschaft um den Sieg bei der Copa America. Am Sonntag (Ortszeit) treffen Messi & Co. in East Rutherford im Finale auf Chile.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.