So, 22. Juli 2018

Bestseller verfilmt

22.06.2016 19:14

Emilia Clarke bleibt nur "ein ganzes halbes Jahr"

Seit einem Unfall sitzt der wohlhabende Will (Sam Claflin) im Rollstuhl. Sterbehilfe ist für den Querschnittsgelähmten absolut eine Option - und ein Akt der Selbstbestimmtheit. Ein weiteres halbes Jahr will er noch durchhalten. Kann die 26-jährige Lou (Emilia Clarke), die als Gesellschafterin und Pflegerin von Wills Eltern engagiert wurde, dem lebensmüden Zyniker aus der britischen Oberschicht die Sinnhaftigkeit seines Daseins erschließen?

Der emotionsgeladene Roman "Me before You", ein Bestseller für empfindsame Gemüter und von der Autorin Jojo Moyes größtenteils selbst adaptiert, ist Garant für ein ebenso wuchtiges Gefühlskino, überzeugt aber mit unsentimentalem Erzählton, soll heißen, die Balance zwischen humorvollen und berührenden Momenten stimmt.

In den sozialen Medien tauchten zum US-Filmstart sarkastisch-kritische Bemerkungen auf: "Me before Euthanasia - Ich vor Euthanasie/Sterbehilfe" stand da zu lesen Ein kontroverses Thema, starke Darsteller.

Kinostart: 24. Juni 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.