Berührend!

Ansehen: Dieses Video könnte alle Kriege stoppen

Nationalismus, Rassismus, Religion - die Kriege die derzeit in der Welt toben, haben alle diese Ursachen. Die dänische Online-Reisesuchmaschine "Momondo" drehte ein aufrüttelndes Video, das genau das zum Thema hat und zum Internet-Hit avanciert. "Momondo" lud gemeinsam mit dem Ahnenforschungsservice AncestryDNA 67 bunt zusammengewürfelte Menschen zusammen - das Video rührt zu Tränen.

Zunächst wurden die Teilnehmer zu ihrer Herkunft befrgat und wie sie zu anderen Nationen stehen. Ein Brite etwa ist stolz auf seine Nationalität, viele seiner Vorfahren hatten im Kriegseinsatz gestanden. Mit Deutschen könne er nichts anfangen. Eine Kurdin und ein Bangladeschi sind überaus stolz auf ihre Herkunft. Alle werden gebeten, eine Speichelprobe für einen DNA-Test abzugeben.
Zwei Monate später werden sie erneut eingeladen: Die Ergebnisse sind da. Jeder Teilnehmer ist davon völlig überrascht, viele sind so überwältigt, dass Tränen fließen. "Ich gehe vielleicht ein bisschen zu weit, aber das hier sollte verpflichtend sein! Es würde keinen Extremismus mehr in der Welt geben, wenn Leute ihre Herkunft auf diese Weise kennenlernen”, sagt eine faszinierte Teilnehmern.

Was meint ihr dazu? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte auch auch interessieren:

Instagram- Stars: Yoga- Göttinnen im Netz
Top 10! Die schönsten Newcomer- Models der Stadt

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr