27.08.2006 16:43 |

Brutaler Elfjähriger

Bub soll Vierjährigem den Kopf eingeschlagen haben

Die britische Polizei hat einen Elfjährigen festgenommen, der einem Vierjährigen den Schädel eingeschlagen haben soll. Ermittler hätten den elf Jahre alten Buben vernommen und anschließend gegen Kaution freigelassen, teilte die Polizei von Humberside im Nordosten des Landes am Samstag mit. Er soll Mitte September erneut verhört werden.

Der Bub wird verdächtigt, dem vier Jahre alten Charlie Davis mit einem Ziegelstein den Kopf eingeschlagen zu haben.

Der kleine Junge war am Donnerstag in einer Blutlache gefunden worden und ins Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei hoffte nach eigenen Angaben darauf, ihn am Sonntag vernehmen zu können - "wenn über Nacht alles gut geht und er mit uns sprechen kann".