Schmucker BH

Der Busen wird jetzt angekettet

Ist der neueste Sommertrend eine Erfindung der Pornobranche? Promis wie It-Girl Bella Hadid legen sich Ketten an - bzw um: um ihre Brüse nämlich!  Schmucker BH? Statt Spitze tragen Fashionistas jetzt Ketten-BHs...

Der Busenschmuck wurde bisher ausschließlich in gut bestückten Sex-Shops verkauft, Labels wie Bagabita aus Los Angeles oder Grace Bijoux aus Australien entdeckten das Porno-Accessoire, nahmen es in ihr Sortimnent auf. Als sich dann Promis wie Bella Hadid oder Josephine Skriver damit auf Instagram präsentierten, wurde daraus ein Megatrend.

Allerdings: Damit es zu keinem Nippelalarm kommt, solltet ihr die Ketten unter oder über einem Top mit dünnen Trägern anlegen, oder beim lässig-weiten Hemd einfach ein paar Knöpfe mehr öffnen.

Bei der Poolparty könnt ihr damit über dem Bikinitop für Aufsehen sorgen. Aber ihr müsst schnell sein. Spätestens wenn eure mollige Nachbarin im Freibad auch Kettchen obenrum trägt, wisst ihr: Es wird Zeit für etwas Neues.

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Rauswurf aus Uni: Erneute Aufregung über Lesben- Kuss

Top-10-Tattoo-Künstler auf Instagram

In 7 Schritten zum Instagram- Star!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr