Do, 19. Juli 2018

Acht Monate Haft

15.06.2016 17:15

Im Vollrausch 48 Autospiegel abgerissen

Die Wartebänke vor dem Verhandlungssaal 207 am Landesgericht sind voll besetzt. Denn 48 Klagenfurter gelten als Opfer eines 23-Jährigen, der zusammen mit einem flüchtigen Komplizen 48 Autos demoliert hat.

Passiert ist es binnen Minuten - für die betroffenen Autobesitzer war es ärgerlich und zumindest einen Täter kostet die "besoffene G’schicht" auch noch die Freiheit: Im Vollrausch haben zwei Klagenfurter eine Spur der Verwüstung durch die Kanaltaler Straße gezogen und bei 48 geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgerissen oder mit den Füßen abgetreten. Schaden: 18.000 Euro! Beide Täter wurden angezeigt - der jüngere stellte sich seinem Prozess, der Komplize (33) ist flüchtig. "Es tut mir leid", sagte der 23-Jährige - und entschuldigte sich auch bei den Geschädigten, was Richterin Barbara Baum als gutes Zeichen wertete. Wegen vier Vorstrafen gab’s dennoch acht Monate Haft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.