Substandard

11.000 Wohnungen in Wien haben kein WC!

Ein Blick zurück zeigt, wie sich der Wohnkomfort gewandelt hat: Vor 45 Jahren  hatten in  Wien 270.000 Wohnungen kein WC. Heute sind es  - immer noch -  11.000 Einheiten! Besonders entlang des Westgürtels  in den Bezirken 15 bis 17 ist der Anteil an Kategorie D-Wohnungen drei mal so hoch wie im  Wien-Schnitt.

Die Statistik zeigt weitere interessante Details: Die Zahl der Wohnungen stieg in 40 Jahren um 200.000 an. Heute gibt es 980.000 Wohnungen. Etwa ein Drittel wurde mit enormen Mitteln revitalisiert und auf modernen Stand gebracht.

5,22 Milliarden  Euro an  Zuschüssen

Seit 1984 schüttete die Stadt 5,22 Milliarden  Euro an  Zuschüssen aus.  "Rund 800.000 Wiener profitieren von den Förderungen", sagt Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. Für die Bewohner bringen Sanierungen meist weniger  Heizkosten.  Heute sind vor allem die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung erste Anlaufstelle für Projekte im jeweiligen Stadtteil. Info: www.gbstern.at

Was ist eure Meinung dazu?  Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Das könnte euch auch interessieren:

8 Fakten: Darum finden wir die Vergnügungssteuer zum K*****!

Wendy Night: Völlig nackt quer durch Wien

Gefahr im Club: Betäubt durch K.o.- Tropfen

Wieder Pleite? 5 Tipps: So feiert ihr trotz Ebbe im Sparschwein!

Share & Care: Aus alt mach neu: dieseOnline- Börsen boomen!

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr