Sa, 21. Juli 2018

Dumm gelaufen

14.06.2016 18:12

Räuber verliert nach Überfall Pass - verhaftet

Leichtes Spiel hatte die Berliner Polizei bei der Festnahme eines Räubers, der mit zwei Komplizen am Samstag ein Juweliergeschäft ausgeraubt hatte. Die Täter rannten nach ihrem Beutezug so hastig zu ihrem Fluchtwagen, dass einer von ihnen - ein auffallend dicker - dabei seinen Reisepass verlor.

Zeugen hatten den "schweren Jungen" auf dem Foto im Reisepass eindeutig wiedererkannt, sodass es nach einer sofort eingeleiteter Fahndung in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Polizei gelang, den 33-Jährigen am Dienstag festzunehmen.

Der Mann war gerade dabei war sich Ersatzpapiere für seine Ausreise nach Bosnien zu besorgen, als die Handschellen klickten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.