Fr, 20. Juli 2018

Einkaufen wie einst

13.06.2016 16:59

Beinahe ohne unnötige Verpackung

Fast wie anno dazumal soll man ab Mittwoch in Villach einkaufen können. Im "Unikorn" in der Widmanngasse wird nämlich auf überflüssige Verpackung verzichtet - so weit es die Gesetze erlauben. Zudem achtet die Innenausstatterin, Möbelbauerin und Ladenbetreiberin Desiree Schellander auf gesunde, spritzmittelfreie, heimische und saisonale Produkte in ihren Regalen.

"Früher hat man die Milch mit der Kanne geholt; Eier wurden lose verkauft, auch das Obst - eigentlich alles", so die Ladenbetreiberin Desiree Schellander, "Das geht heute aufgrund von Auflagen nicht mehr. Deshalb kann ich nur Verpackungsreduzierung anbieten."

Für Getreide, Saaten und Gemüse kann man eigene Behälter mitbringen; es gibt auch Pfandgebinde. Käse und Fleisch, darunter Kärntner Spezialitäten wie Hartwürstel, Speck, Hirschsalami, sind aber verpackt. Schellander verkauft fast ausschließlich Bioprodukte und spritzmittelfreie Ware.

Milch und Milchprodukte kommen vom Ziegenhof des Genusskrone-Siegers Karl Scherleitner. "Später soll es auch Kuh- und Schafmilch geben." Schellander bietet saisonale und regionale Waren an: "Bei mir gibt’s keine Kirschen im Mai zu kaufen, und auch keine Avocados."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.