Jö schau...

Wendy Night: Völlig nackt quer durch Wien

Jö schau, a nackte Frau: Wendy Night, Wiens Burlesque-Nackte Nummer 1, lässt wieder die Hüllen fallen. Für die ATV-Sendung "Nacktes Österreich" kurvte die offenherzige Blondine auf Rollerblades nackt am Donaukanal und radelte durch die Weingärten - mit nichts auf der Haut als einem Hauch Sonnencreme.

Sie zeigt gerne was sie hat: Wendy hat kein Problem damit, sich zu präsentieren, wie Gott sie schuf. Warum auch? Die attraktive Blondine wurde jetzt von ATV verpflichtet, um die Reaktion der Passanten zu testen, wenn da plötzlich eine Nackte daherkommt. Denn: Als Stripperin hat sie positives Verhältnis zu blanken Brüsten und mehr.

Sie zeigt sich gerne. Achtet aber darauf, dass "keine Kinder oder muslimische Damen" anwesend sind. Für die Aktion hatte sie übrigens schon zwei Probedurchgänge: In der Wiener Innenstadt zog sie obenrum blank und beim Kronehit "Nacktslalom" war sie komplett frei, nur intimste Stellen von der Startnummer verdeckt.
Beim Nackt-Inlineskating am Donaukanal erntete Wendy aber gemischte Reaktionen. Vom erfreuten Kommentar "Wir haben es zuerst gar nicht glauben können" bis zum Ratschlag "In den eigenen vier Wänden gerne, aber nicht so in der Öffentlichkeit, wo es provoziert" kommt alles vor. Aufgestachelt durch diese Aussagen, macht sich Wendy auf, um in der nächsten Folge nackt im Volksgarten zu posieren...

Wer alles ganz genau sehen will: Jeden Montag, ab 20.15 auf ATV "Nacktes Österreich".

Was meint ihr dazu? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte auch auch interessieren:

Diese App macht euch zum Promi

Wienerin packt aus: Schummel-Tricks auf Instagram

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr