24.08.2006 15:00 |

Ehestreit eskalierte

Mann schleift Ehefrau an Kabel um den Hals umher

Ein Ehestreit ist Mittwochabend in Kapfenberg eskaliert: Wie die Polizei mitteilte, hat ein eifersüchtiger Mann seiner Frau in der gemeinsamen Wohnung ein Kabel um den Hals gelegt und sie durch die Wohnung geschleift. Dem Opfer gelang es, sich zu befreien und von einer Nachbarin aus die Polizei zu rufen. Der gewalttätige Mann wurde verhaftet.

Der 26-jährige Bosnier und seine ebenfalls von dort stammende Frau sind seit sechs Jahren verheiratet. "Die Ehe war für die Frau ein ewiges Martyrium, in der sie ständig geschlagen und misshandelt wurde", schilderte ein Beamter. Bisher habe es die Frau nicht gewagt, Anzeige zu erstatten, da sie vom Ehemann finanziell abhängig gewesen sei und keine Verwandten in Österreich habe.

Wegen der ständigen Eifersuchtsanfälle des Mannes sei es wiederholt zu Streit und Handgreiflichkeiten gekommen. Am Mittwochnachmittag war es erneut so weit: Nach einem Wortgefecht legte der Bosnier seiner Frau ein Kabel um den Hals, zog die Schlinge zu und schleifte das nach Luft ringende Opfer durch die Wohnung.

Frau sperrte Ehemann ein
Der Frau gelang es schließlich, ihre Finger unter die Schlinge zu schieben und sich so vom Kabel zu befreien. Daraufhin stieß sie ihren Ehemann ins gemeinsame Schlafzimmer, versperrte es und rannte zu einer Nachbarin, von wo aus sie die Polizei verständigte. Sie wurde leicht verletzt.

Die Polizei nahm den 26-Jährigen in der Wohnung fest. Er zeigte sich nicht geständig. Die Kriminalisten ermitteln in Richtung Mordversuch.

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol