So, 21. Oktober 2018

Alles aufgemotzt

10.06.2016 12:25

Wheels & Waves: Hipster, Babes und Bikes

Die Männer bärtig, die Frauen zerzaust, die Motorräder frisiert - und alles ist unglaublich cool: Das Wheels & Waves im mondänen Badeort Biarritz an der französischen Atlantik-Küste ist für Biker das, was der GP von Monaco für Formel1-Fans ist: ein absoluter Pflichttermin.

So wie jedes Jahr versammeln sich auch heuer wieder vom 13. bis zum 16. Juni hunderte Biker in Biarritz - um sich und ihre umgebauten Motorräder zu präsentieren. Kaum eine der Maschinen ist noch im Originalzustand, die meisten sind schwerstens modifiziert und umgebaut: dicke Reifen, gekürzte Sitzbänke, aufgemotzte Motoren - gerne auch mit Turbolader - und offene Auspuffe. Alles geht. Und die Gendarmerie applaudiert auch noch. Drei Tage lang wird an der Küste Party, Party, Party gemacht, die tapfersten surfen im 14 Grad kalten Ozean - und als Höhepunkt folgt ein Beschleunigungsrennen über 400 Meter. City4U zeigt euch die coolsten Bilder vom Event.

Lässig oder nicht? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

So wird euer Bike zum coolen Kunstwerk

Die 10 schärfsten Biker-Girls auf Instagram

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.