23.08.2006 18:13 |

8.311 Unterschriften

Martin tritt bundesweit zur Nationalratswahl an

Hans-Peter Martin hat österreichweit 8.311 Unterschriften gesammelt und wird bundesweit bei der Nationalratswahl antreten. Der EU-Parlamentarier ortet "eine bemerkenswerte politische Aufbruchstimmung" in Österreich. "Das ist ein klarer Bürgerauftrag. Es wird eine Bürgerliste geben", so Martin. Auch die KPÖ wird österreichweit antreten.

Am 30. August will Martin in Salzburg beim Wahlkampfauftakt sein Grundsatzprogramm präsentieren und Kandidaten vorstellen. Wahlvorschläge hat er bisher noch nicht eingereicht. "Am kommenden Freitag werden wir damit beginnen", sagte er. Seine Bundesliste will Martin im September präsentieren.

Die Vorbereitungen zur Wahl nannte der ehemalige SPÖ-Politiker eine "Riesenaufgabe". Er rechnet mit mehr als 10.000 Unterschriften. "Die Leute hören einfach nicht mehr auf zu unterschreiben", so Martin. Für ihn ist das ein Beweis dafür, dass "zig-tausend Bürger sich nach einer Alternative sehnen".

Auch KPÖ schaffte Hürde
Die KPÖ wird bei den Nationalratswahlen am 1. Oktober auch österreichweit antreten. Das gab die Partei am Mittwoch bekannt. Damit hat nach der FPÖ bereits eine zweite Partei die notwendigen 2.600 Unterstützungsunterschriften in den neun Bundesländern geschafft.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol