Nippel-Alarm!

Das sind die besten Nackt-Badelocations der Stadt

Für manche Menschen gibt es nicht Schöneres, als im Sommer an idyllischen FKK-Stränden zu entspannen. Ihr steht auch auf das ultimative Gefühl der Freiheit, Sonne auf der nackten Haut und darauf zu baden, wie euch Gott schuf? City4U hat die besten Nackt-Badelocations der Stadt.

#1. Gänsehäufel
Das "Gänsehäufel" ist DIE Insel im Herzen der Wienerinnern sowie Wiener und ein Besuch im Sommer nahezu Pflicht. Ein eigener Bus führt direkt zum Strandbad. Im eigenen FKK-Bereich gibt es eine eigene Block-Sauna sowie ein Buffet.

#2. Donauinsel
Den wohl größten FKK-Bereich der Stadt gibt es auf der Donauinsel, auf insgesamt Kilometern Länge kann nackt gebadet werden. Große, schöne Liegewiesen mit ausreichend Schattenplätzen laden zum Relaxen bei Sonnenschein.

#3. Ufer der Neuen Lobau
An beiden Ufern der Neuen Donau (sogenanntes Entlastungsgerinne) gibt es im Nord- wie im Südteil ausgedehnte FKK-Strände und FKK-Liegewiesen. Der Nacktbereich beginnt hier bereits auf der Zufahrtsstraße zum Ölhafen Lobau, der Anmarsch erfolgt, polizeilich geduldet, im Adam/Eva-Kostüm.

#4. Naturistenpark Lobau
Wiens größter und sicherlich auch schönster Naturistenverein liegt am Rande des Nationalparks Donau-Auen in der Wiener Lobau, direkt am Mühlwasser. Im Naturistenpark Lobau sind neben Dauergästen und Mitgliedern selbstverständlich auch Tagesgäste jederzeit willkommen.

#5. Dechantlacke
Ein weiterer schöner Treffpunkt für FKK-Fans ist die Dechantlacke in der Lobau. Der kleine Badesee eignet sich hervorragen dum nackt baden sowie sonnen und ist seit vielen Jahrzehnten schon Zielpunkt der allsommerlichen Betriebsamkeit der Wiener Nudisten.

#6. Neuwaldegger Bad
Wenn auch nicht günstig, ist das Neuwaldegger Bad definitiv einen Besuch wert! Das kleine Bad liegt versteckt am Waldrand und bietet einen eigenen FKK-Bereich für Damen und Herren.

#7. Ziegelteich beim Wienerberg
Auch im 10. Bezirk gibt es die Möglichkeit sich abzukühlen, auch gänzlich ohne Kleidung. Im Ziegelteich mitten in der Stadt im Erholungsgebiet Wienerberg gibt es einen eigenen FKK-Abschnitt.

#8. Badehaus Sargfabrik
Das Badehaus der Sargfabrik ist selbst verwaltet, als Clubmitglied kann man via Schlüssel selbst entscheiden wann man das Bad betritt und wieder verlässt oder ob man mit Badekleidung schwimmen geht, oder nackt. Nackte und Menschen in Bikini oder Badehose tummeln sich ungezwungen nebeinander - ganz nach persönlichem Gusto. Von September bis Mai ist es vier Mal im Monat für alle Besucher offen.

#9. Krapfenwaldbad
Das Krapfenwaldbad ist das höchstgelegene Sommerbad Wiens, für Nacktbader gibt es zwei abgetrennte FKK-Bereiche.

Habt ihr weitere Tipps? Was sind eure Lieblings-Nacktstrände? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

ich

Das könnte euch auch interessieren:
Choker sind DER neue Sommer-Trend
Oben ohne: Der heißeste Trend im Netz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr