Do, 16. August 2018

Marquez auf Platz 2

05.06.2016 15:01

Sieg in Barcelona! Rossi lässt alle hinter sich

Valentino Rossi hat zwei Tage nach dem Unfall-Tod von Luis Salom den MotoGP-WM-Lauf von Katalonien in Barcelona gewonnen. Der italienische Yahama-Pilot triumphierte am Sonntag vor dem Spanier Marc Marquez. Auf Rang drei fuhr dessen Honda-Teamkollege Dani Pedrosa, ebenfalls aus dem Gastgeberland. Im Video oben sehen Sie die Schweigeminute für Salom.

In der WM-Gesamtwertung übernahm Marquez (125 Punkte) nach 7 von 18 Rennen die Führung. Der bisherige Spitzenreiter und Weltmeister Jorge Lorenzo schied in der 17. von 25 Runden im Kampf um Platz vier unverschuldet aus. Lorenzos Rückstand auf Marquez beträgt zehn Punkte. Rossi liegt mit 103 Punkten weiter auf Rang drei.

Der zuletzt in Mugello ausgeschiedene Rossi feierte seinen 114. Sieg in einem WM-Rennen, den er dem am Freitag im Moto2-Training verunglückten Salom widmete. Auch viele andere Fahrer gedachten mit Wortspenden, T-Shirts und Gesten dem im Alter von 24 Jahren zu Tode gekommenen Kollegen.

Unmittelbar vor dem Beginn des Renntages hatten Angehörige, Teammitglieder sowie das gesamte Fahrer- und Betreuerfeld der Motorrad-WM dem Verunglückten mit einer Schweigeminute gedacht. Die unmittelbar Betroffenen trugen T-Shirts mit der Aufschrift: "Für immer in unseren Herzen." Die Familie des Spaniers hatte sich ausdrücklich für die Fortsetzung des Grand Prix ausgesprochen. Salom war am Freitag aus noch ungeklärter Ursache in Kurve 12 gestürzt und später seinen schweren Verletzungen erlegen.

Das Moto2-Rennen gewann Titelverteidiger Johann Zarco. Der Franzose siegte klar vor dem Spanier Alex Rins, der dem sechstplatzierten Briten Sam Lowes die Gesamtführung abnahm. In der Moto3-Klasse jubelte erstmals der Spanier Jorge Navarro über einen Sieg. Der Honda-Pilot setzte vor dem WM-Führenden Brad Binder auf KTM durch und verkürzte seinen Rückstand auf den Südafrikaner auf 44 Punkte.

Ergebnisse Motorrad-Weltmeisterschaft - Grand Prix von Katalonien in Barcelona:
MotoGP (25 Runden a 4,655 km/116,375 km):
1. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 44:37,589 Min.
2. Marc Marquez (ESP) Honda + 2,652 Sek.
3. Dani Pedrosa (ESP) Honda 6,313
4. Maverick Vinales (ESP) Suzuki 24,388
5. Pol Espargaro (ESP) Yamaha 29,546
6. Cal Crutchlow (GBR) Honda 36,244
U.a. ausgeschieden: Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha

Gesamtwertung nach 7 von 18 Rennen:
1. Marquez 125
2. Lorenzo 115
3. Rossi 103
4. Pedrosa 82
5. Vinales 72
6. Pol Espargaro (ESP) Suzuki 59

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
4:2-Sieg gegen Real
Atletico gewinnt Madrid-Derby um UEFA-Supercup!
Fußball International
Mit nur 27 Jahren
Nigerianer Victor Moses beendet Team-Karriere
Fußball International
Weltmeister von 2014
Philipp Lahm wird OK-Chef bei Deutschland EM 2024
Fußball International
Rechtes Knie verletzt
Sorge bei ManCity: Monatelanges Aus für De Bruyne?
Fußball International
Argentinien bangt
Lionel Messi nimmt Auszeit vom Nationalteam!
Fußball International
Rapid-Gegner-Besuch
Slovan: Ein Weckruf in der allgemeinen Erstarrung
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.