22.08.2006 08:10 |

Unwetterschäden

Schwerer Sturm deckt mehrere Hausdächer ab

Unwetter haben in der Steiermark, Kärnten und Osttirol schwere Schäden verursacht. Der Sturm entwurzelte zahlreiche Bäume und deckte Dächer ab. Unwetterzentrum in der Steiermark war Niklasdorf (siehe Foto) im Bezirk Leoben, wo unter anderem die Dächer einer Zahnarztpraxis und eines Haus, in dem auch die Polizei untergebracht ist, abgedeckt wurden.

Ein gewaltiger Sturm hat einen Piloten in Kärnten zur Notlandung neben der Tauernautobahn gezwungen.

Der Pilot aus Hermagor war von der Austro Control vor dem Sturm gewarnt worden. Da alle Ausweichrouten ebenfalls in der Schlechtwetterzone lagen, entschloss sich der 55-Jährige dazu, auf einem Feld zu landen. Die Autofahrer staunten nicht schlecht, als das Kleinflugzeug neben der Autobahn herunterkam. Der erfahrene Pilot blieb unverletzt. Sein Ultra-Light-Flugzeug wurde schwer beschädigt.

Die Villacher Feuerwehren waren im Dauereinsatz, um lose Bauteile zu sichern. Schwere Schäden beklagt auch das Villacher Tierheim. In Osttirol flogen durch die heftigen Windböen zahlreiche Ziegel von den Dächern. Die Stromversorgung wurde zum Teil lahmgelegt.

Zahlreiche Dächer in der Steiermark abgedeckt
Ähnlich war die Situation in der Steiermark. In den Bezirken Leoben und Leibnitz gab es gerissene Stromleitungen und beschädigte Häuser. Unwetterzentrum war Niklasdorf im Bezirk Leoben. Dort deckten Böen das Dach einer Zahnarztpraxis ab. Auch in dem Haus, wo die Polizei untergebracht ist, flogen die Dachziegel davon. Herabstürzende Trümmer beschädigten geparkte Autos. Wegen einer zerstörten Starkstromleitung musste eine Fabrik gesperrt werden. In Gleinstätten wehte der Wind das Dach eines neu errichteten Supermarktes weg.

In Graz hatte die Feuerwehr 23 Sturmeinsätze. Verletzt wurde niemand. Laut Meteorologen war eine Kaltfront die Ursache, dass die Steiermark von so starken Gewittern mit Sturm und Hagel heimgesucht wurde.

Von Erich Schönauer

Das Foto wurde vonLeserreporter Gerald Zechner eingesandt.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol