Do, 19. Juli 2018

Tod eines Pornostars

01.06.2016 14:00

Russell Crowe & Ryan Gosling sind "The Nice Guys"

Da stecken zwei Profi-Schnüffler ihre Nasen prompt in denselben Fall. Der "Erstkontakt" ist unsanft, bricht doch Privatdetektiv Jackson Healey (Russell Crowe) seinem Kollegen Holland March (Ryan Gosling) den Arm! Autsch! Doch March ist nicht nachtragend, und so arbeiten die beiden bald als Team. Ein totes Porno-Sternchen und eine Verschwörung mit prominenten Drahtziehern führen sie in die Halbwelt von Los Angeles.

Regisseur Shane Black ("Kiss Kiss Bang Bang") beamt für sein humorvolles Buddymovie herrlich authentisches 70er-Jahre-Flair auf die Leinwand und umrüscht seinen Slapstick-Krimi mit viel schräger Situationskomik, Sarkasmus und Selbstironie, in der sich besonders Russell Crowe genüsslich suhlt, Hollywood-Beau Ryan Gosling unterhält als überdrehter Chaot und Vater eines frühreifen 13-jährigen Görs, das seinen angeschlagenen Dad zur Not chauffiert.

"The Nice Guys" hat Witz, Biss und rauen Charme.

Kinostart von "The Nice Guys": 3. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.