Mo, 16. Juli 2018

Ultrabrutal!

01.06.2016 14:14

"Green Room": Nazis metzeln Punks nieder

Kein Geld, kein Sprit. Grund genug für die Punkband The Ain't Rights, bei ihrer Tour durch den Nordwesten Amerikas einen Gig in einer Kaschemme in der Wildnis von Oregon anzunehmen. Ihr Publikum: forsche Neonazis, die einen Protestsong der Musiker mit einem ultrabrutalen Gemetzel quittieren.

Splitternde Knochen, zerfetzte Gliedmaßen, zerschossene Gesichter, geifernde Kampfhunde, die ihren Opfern die Kehlen herausreißen. Regisseur Jeremy Saulnier ("Blue Ruin") setzt auf visuell peinigenden drastischen Nahkampfhorror und skizziert damit ein verstörendes Bild von sich verselbstständigenden Mechanismen der Gewalt.

Patrick Stewart, den wir als besonnenen Captain Picard aus "Raumschiff Enterprise" kennen, gibt hier mit Bart und Brille den furchterregenden Anführer der Schlägerhorde. Schwerverdauliche Schlachtplatte.

Kinostart von "Green Room": 3. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.