09.08.2006 20:46 |

Kurioser Crash

Pinguine legen nach Unfall US-Autobahn lahm

Ein außergewöhnlicher Unfall hat sich am Dienstagabend in den USA ereignet: Nachdem auf einer Autobahn in Texas ein Tiertransporter umkippte, liefen zahlreiche Pinguine auf der Fahrbahn umher und legten den Verkehr lahm. Unter den exotischen Verunglückten sind auch tropische Fische, ein Oktupus überlebte...

Die Tiere hätten mit einem Lkw von Indianapolis nach Moody Gardens in Galveston im US-Bundesstaat Texas gebracht werden sollen. Doch kurz vor dem Ziel kam es zu dem Unfall, bei dem sich der Lkw mehrmals überschlug. Die Käfige und Behälter sprangen teilweise auf, etliche Tiere wollten die Gelegenheit zur Flucht nutzen und so kam es, dass plötzlich in der prallen texanischen Sonne 24 Pinguine herumwatschelten.

Vier von ihnen verendeten entweder direkt bei dem Unfall bzw. wurden danach von Autos überfahren. Zu den "Opfern" zählen auch mehrere tropische Fische. Ein Okotpus, der ebenfalls auf die Straße gefallen war, überlebte. Der Lenker des Trucks zog sich leichte Verletzungen zu.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol